Der G-Weg® von Spomobil e.V.

Der G-Weg, ein therapeutisches Hilfsmittel

schritt-auf-dem-g-weg Zur Sturzprophylaxe und Verbesserung des Gangbildes bei Senioren, Hochbetagten, Schlaganfall-Betroffenen und Menschen mit Demenz wird er bereits erfolgreich eingesetzt. Er wurde von Spomobil e.V. entwickelt und erprobt und bietet vielfältige Möglichkeiten, motorische und kognitive Fähigkeiten alltagsnah zu fördern.
Der G-Weg ist ein sechs Meter langer Teppich, der mit einem Raster aus Grasflächen und Kopfsteinpflaster bedruckt ist. Da er schnell aus- und aufzurollen ist, bietet er sich auch für kurzfristige Bewegungseinheiten in Fluren und Gemeinschaftsräumen z.B. von Seniorenresidenzen und Rehakliniken an.

Neue Wege in der Sturzprophylaxe mit dem G-Weg

Als Therapiemittel in der aktiven Sturzprophylaxe unterstützt er das Konzept vom Erhalt und der Förderung der Mobilität in den Pflege. Der G-Weg wird bereits erfolgreich in Pflegeheimen und Rehakliniken, aber auch Ergo- und Physiotherapiepraxen sowie Rehasportvereinen eingesetzt. Mit seinen vielfältigen Bewegungsbeispielen bietet er für verschiedene Zielgruppen die passende Lösung zur Sturzprophylaxe.

Der G-Weg feiert seine Premiere

g-volution-von-spomobil

Als ein neues, nachweislich effektives therapeutisches Hilfsmittel feiert der G-Weg seine Premiere. Mit der Kampagne „G-Volution“ – neue Maßstäbe in der Sturzprophylaxe waren wir 2014 und 2015 auf der REHACARE, Fachmesse für Rehabilitation, Pflege,Prävention und Integration zu Gast!

 

Marlies Stotz, SPD-Landtagsabgeordnete, besuchte Spomobil e.V. beim Sturzprophylaxe-Training und testete ihre Mobilität und Gleichgewicht auf dem G-Weg von Spomobil e.V. Sie war begeistert, wie das Training auf dem G-Weg den Senioren hilft und ihnen durch alltagsnahe Übungen wieder mehr Sicherheit und Unabhängigkeit im Alter vermittelt wird.